Vor 26 Jahren von 16 Würzburger Gastronomen ins Leben gerufen, ist es heute eines der schönsten Weinfeste in der Region. Zwölf Tage lang zeigt sich die Innenstadt von ihrer traditionellen Seite. Das Frankenland steht vor allem für Wein und dieser fließt hier reichlich. Ausgeschenkt unter circa 40 kleinen Weinlauben in Fachwerkoptik genießen zahlreiche Touristen die romantische Stimmung.

Das Weindorf ist aber nicht nur für Touristen ein Magnet. Auch die Bewohner in und um Würzburg nutzen jedes Jahr die Gelegenheit des gemütlichen Beisammenseins. Wenn sich die arbeitende Bevölkerung beim Weinkonsum noch zurückhalten muss, locken statt dessen in der Mittagspause über 100 verschiedene Speisen die Arbeiter aus Büros und Baustellen. Von der fränkischen, deftigen Küche bis hin zu internationalen Gerichten, hier freut sich der hungrige Magen! Am späteren Abend nutzen ganze Firmen die Gelegenheit gemeinsam mit Angestellten in entspannter Atmosphäre beisammen zu sitzen. Nicht selten werden deshalb Firmenfeierlichkeiten und Danksagungen auf diese paar Tage gelegt.

Noch ist uns Würzburgern das Wetter nicht besonders gnädig gestimmt. Die überdachten Plätze in den Hütten der einzelnen Weingüter und Restaurants werden sicherlich dennoch gut besucht sein und wir sind guter Hoffnung mit dem Würzburger Charme noch ein paar Sonnenstrahlen hervor zu kitzeln!!!

Hinterlasse eine Antwort