Ein gutes Betriebsklima ist einer der Grundpfeiler eines erfolgreichen Unternehmens. Nur Mitarbeiter, die gerne zur Arbeit kommen und sich innerhalb des Teams wohl fühlen, arbeiten auch produktiv und zuverlässig. Schlechte Stimmung und Differenzen zwischen Kollegen verursachen hingegen gerne krankheitsbedingte Ausfälle, denn psychischer Stress schlägt sich auf die Arbeitsmoral und die Arbeitsergebnisse nieder. Deshalb legen Unternehmensführer und Chefetagen heute immer mehr Wert auf ein gutes Betriebsklima. Dieses zu gewährleisten bedarf ein wenig an Engagement und häufig auch ein paar finanzieller Mittel. Denn neben dem richtigen Bauchgefühl schon bei der Einstellung bzgl. Sympathien innerhalb des Teams, hat man auch durch gelegentliche außerbetriebliche Unternehmungen die Möglichkeit Mitarbeiter untereinander enger zu verbinden und sich auch als Führungsperson den Mitarbeitern zu nähern.

Ein „Leckerli“ für gute Arbeit

Damit Mitarbeiter erst einmal gerne an gemeinsamen Unternehmungen teilnehmen, sollte das Verhältnis zwischen Führungsposition und Mitarbeitern ein gutes sein. Das entsteht vor allem durch Anerkennung und Respekt. Gute Arbeit zu würdigen steht auf der Liste ganz weit oben, wenn es darum geht, was eine Führungsperson tun muss um sich bei den Mitarbeitern beliebt zu machen. Deshalb sind auch Belohnungen besonders wertvoll, wenn man auf Dauer zufriedene Mitarbeiter möchte. Neben finanziellen Entlohnungen kann man auch mit gemeinsamen Konzertbesuchen seinen Mitarbeitern eine Freude machen.

Konzerte in Würzburg – gemeinsam lachen, gemeinsam genießen

Mit dem Gang zu einem Konzert in Würzburg macht man Mitarbeitern eine besondere Freude. Jede Zielgruppe wird bei den vielen verschiedenen Genres bedient. Ausgelassen lachen bei einem Comedian, sich gemeinsam faszinieren lassen von atemberaubenden Shows oder aber die musikalische Vielfalt bewundern. Zahlreiche bekannte und neue Künstler besuchen über das gesamte Kalenderjahr die Stadt und zeigen all ihre Darbietungen. Besonders wenn man sich über die Vorlieben der Belegschaft informiert, kann man mit Konzertkarten für alle Mitarbeiter in vielerlei Hinsicht punkten.

Abendessen – hier fühlen sich Mitarbeiter wohl

Ein Abendessen im Nobel-Restaurant gemeinsam mit dem Chef ist nicht unbedingt die beste Wahl um ein entspanntes ungezwungenes Betriebsklima zu schaffen. Denn gerade zu Tisch geht es dann häufig um Etikette. Automatisch wird die Stimmung angespannt, können sich viele der Mitarbeiter vielleicht nicht mit dem Ambiente identifizieren oder empfinden die Umgebung zu steif. Besser eignen sich bürgerliche Restaurants mit ausgelassenem Publikum, in dem man ungezwungen Gespräche führen kann, ohne sich Fehl am Platz zu fühlen. Schließlich versuchen sich die leitenden Personen der Firmen als menschlich darzustellen und nicht als abgehoben. Deshalb unbedingt für eine entspannte Atmosphäre sorgen.

Gemeinsam feiern

In Würzburg ist besonders das Kiliani Ziel vieler Firmenausflüge. Hier steht eben genau die ungehemmte, entspannte Stimmung im Vordergrund. Ausgelassen zu feiern und gemeinsam regionale Küche genießen macht so ziemlich jedem Mitarbeiter Freude. Nicht umsonst gibt es auf fast allen Jahrmärkten besondere „Firmentage“. Die Ausflüge in Bierzelt und an den Fischstand haben einfach Tradition.

 

 

Egal ob gemeinsames Abendessen oder ein Konzertbesuch in Würzburg – Mitarbeiter schätzen es respektiert und wahrgenommen zu werden. Eine zufriedene und ausgeglichene Belegschaft trägt enorm zum Firmenerfolg bei, weswegen Investitionen in diese Dinge sich auf Dauer selbst finanzieren.